Loading

Isabella Welsch

Isabella Welsch

Isabella Welsch

In den späten 60er Jahren in Salzburg, Österreich, geboren, lehrte mich mein Vater die ersten Yoga-Positionen, als ich Jugendliche war. Seitdem ist die Faszination an Yoga nie verblasst und ich begann 1990, selbst zu unterrichten, überwiegend in meinen eigenen Studios und am Universitäts-Sportinstitut Wien.

Ich studierte auch Psychologie und arbeitete viele Jahre lang als Psychotherapeutin in Wien. Natürlich hat die Sichtweise der westlichen Psychologie meinen Bezug zu Yoga beeinflusst und umgekehrt – die Frucht davon ist eine Yoga-Praxis, die mit Leichtigkeit Ost und West verbindet, Altes und Neues, Rationales und Emotionales und viele, andere Polaritäten.

In meinen flexiblen Atha-Yoga-Serien kannst du die Früchte meiner vielen Jahre des Lernens mit Hingabe, Ernsthaftigkeit und Freude kosten.

In meinen Meditation wirst du mehr über dich selbst erfahren, über das Leben und das Sein.

Im Frühling 2017 hatte ich die Gelegenheit, ein schönes Haus in Altafulla, zu erstehen, einem kleinen Küstenort am Mittelmeer, etwa 80 km südlich von Barcelona.

Das ist der Ort, an dem ich von nun an Yoga-Workshops und Yoga-Ausbildungen anbieten möchte, für alle Menschen, die das Bedürfnis haben, Yoga zu praktizieren und einige der vielen Geheimnisse des Yoga zu erkunden.

Warum Spanien? Das milde, spanische Klima mit vielen Sonnenstunden das ganze Jahr über, die kühlende Meeresbrise, die salzige Luft, das Meer und der Geruch der Pinienwälder führen dazu, dass ich mich noch lebendiger, gesünder – und glücklicher – fühle. Vor vielen Jahren lernte ich am Gymnasium in Österreich spanisch und war berührt vom schönen Klang dieser Sprache. Und nun kommt alles zusammen…

Ich lade dich ein, mit mir das wertvollste Geschenk zu teilen… hier und jetzt zu sein… im Gewahrsein des gegenwärtigen Moments und dankbar für das große Geheimnis des Lebens.