Loading

ALTAFULLA

ALTAFULLA

Altafulla, Aktivitäten und Ausflüge

Altafulla ist ein mittelalterliches, katalanisches Dorf am Mittelmeer.

Es hat ein wunderschönes, intaktes historisches Stadtzentrum, gekrönt durch die mittelalterliche Burg von Altafulla. Entlang des sauberen Sandstrandes befindet sich ein altes Fischerviertel mit kleinen Häusern, deren Erbauung bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht und die einen speziellen Charme versprühen.

Die Bucht von Altafulla geht nahtlos über in die Bucht von Tamarit, und hier mündet der Fluß Gaià in das Meer. Sein letzter Abschnitt ist ein kleines Naturreservat und ein Paradies für Singvögel – mehr Infos zu diesem Reservat gibt es auf englisch unter: Protected Nature Reserve at the mouth of the River Gaià. Aufgrund eines Staudammes flussaufwärts, fließt im letzten Flussabschnitt sehr wenig Wasser. Dadurch entstand ein kleiner, salziger Sumpf, der durch ein kleine Sandanhäufung vom Meer abgetrennt ist. Dieses Wildschutzgebiet wird vom L’Hort de la Sínia betreut, einem ökologischen, landwirtschaftlichen Lern- und Aktivitätszentrum, das man besuchen kann.

Wenn man ein paar Minuten an der Küste weiter wandert, erreicht man die nächste, mittelalterliche Burg, genannt Burg von Tamarit – die auf einer kleinen Landzunge sitzt und von der aus man direkt das Meer überblickt. Hinter der Burg von Tamarit befindet sich einer der wenigen, noch verbleibenden Pinienwälder, die sich entlang des katalanischen Küstenabschnitts erstrecken. Ein Teil dieser Wälder sind ebenfalls Naturschutzgebiete.

Altafulla beheimatet auch Ruinen einer großen, römischen Villa, genannt „Els Munts“, die als Weltkulturerbe gilt und in der es interessante Führungen gibt.

Altafulla hat das ganze Jahr über ein mildes, mediterranes Klima mit viel Sonnenschein. Die Sommerhitze erreicht selten Spitzen über 30° C und es bläst immer eine angenehme Meeresbrise. Abgesehen vom Baden im Meer, lädt die Gegend speziell zum Radfahren und Wandern entlang der Küste und durch die Pinienwälder ein.

Tarragona, ehemalige, römische Provinzhauptstadt mit zahlreichen, bemerkenswerten römischen Monumenten, erreicht man in 8 Minuten mit dem Zug. Tagesausflüge nach Barcelona (etwa 1 Stunde Zugfahrt) oder andere Erholungsorte (Sitges, Cambrils…) sind durch die gute Zuganbindung ebenfalls leicht möglich.